INSTITUT FÜR INTEGRATIVE GESTALTTHERAPIE WIEN

Mit mir ist es komisch“, sagte Lotta. „Ich kann so viel!“  „Wenn ich so drüber nachdenke, kann ich eigentlich alles“, sagte sie.

Astrid Lindgren

Symbolbild für Institut IGWien Symbolbild für Fachspezifikum Logobild des IGWien Symbolbild für Fortbildung Symbolbild für Forschung Symbolbild für Veranstaltungen Symbolbild für Publikationen

 Weiterbildung in Integrativer Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen – „KIJU“

Für die gestalttherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bieten wir seit einigen Jahren eine zweijährige Weiterbildung an. Das Weiterbildungscurriculum in Integrativer Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen ist für praktizierende PsychotherapeutInnen (einschließlich PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision) konzipiert, die ihre psychotherapeutische Kompetenz für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Hilfe eines ressourcenorientierten und kreativen Therapieansatzes erweitern wollen.

Integrative Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen basiert auf der von Fritz Perls, Laura Perls, Paul Goodman gegründeten Gestalttherapie, die von Violet Oaklander, Felicia Carroll, Sandra Zinker, Ingeborg und Volkmar Baulig und anderen für das Kindes- und Jugendalter spezifiziert wurde. Integrative Modelle, sowie neuere Erkenntnisse aus Säuglingsforschung und Gehirnforschung finden Berücksichtigung. Der gestalttherapeutische Prozess erweitert und vertieft die konkrete Wahrnehmung und den Kontakt zu sich selbst und der Außenwelt. Damit schaffen wir die Voraussetzung, dass die Heranwachsenden ihr persönliches Potential entdecken und nutzen lernen. Wir unterstützen sie darin, kreative Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit ihren Konflikten, Traumatisierungen und Defiziten zu entwickeln. 

Die nächste Weiterbildungs-Gruppe beginnt Anfang 2019

Hanna Paulmichl-Fak und Thomas Schön leiten die Weiterbildung, mehrere erfahrene TrainerInnen halten zusätzlich einzelne Seminare.

Das Curriculum ist seitens des Bundesministeriums für Gesundheit und des ÖBVP zertifiziert.

Der Abschluss berechtigt zur Eintragung in die vom BM für Gesundheit geführte Liste der PsychotherapeutInnen, die eine besondere Befähigung zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erworben haben.

Infobroschüre „KIJU“

Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne auch eine Broschüre mit der Post.